Montag, 28. November 2022
Notruf: 122

Zu Unfall nach Altschwendt gerufen

Am 15. November 2022, um 8:44 Uhr, wurde die FFFFFreiwillige Feuerwehr Raab zu einem „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ nach Altschwendt gerufen.

Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass es sich um einen Arbeitsunfall mit einem Traktor handelte. Das Gefährt hatte sich selbständig gemacht und den Mann gegen eine Gartensäule gedrückt. Der verunglückte Arbeiter war bereits geborgen und wurde medizinisch betreut. Die FF Raab leistete dabei Hilfestellung. Leider verstarb der Schwerverletzte noch an der Unfallstelle.

Vorort waren erschienen: Notarzt Grieskirchen, RK Riedau, Polizei, FF Altschwendt, FF Kallham und FF Raab mit 11 Mann, dem LFBLFBLöschfahrzeug mit Bergeausrüstung; bei der FF Raab ist ein LFB-A2 (mit Allradantrieb, hydraulischer Bergeausrüstung bestehend aus Spreizer und Schere sowie Hubzylindern, sowie einer Seilwinde) stationiert und TLFTLFTanklöschfahrzeug; bei der FF Raab ist ein TLF-A 2000 (ein TLF mit Allradantrieb und 2000 Liter Löschwassertank) stationiert. Einsatzende für die FF Raab war um 10:40 Uhr.

Drucken E-Mail

Raaber Kellerfest 2022

Der Reinerlös dient zum Ankauf von Feuerwehrgeräten.

Aktuelle Bilder