Freitag, 23. August 2019
Notruf: 122

Verkehrsunfall in Antlangkirchen

(Foto- Bericht Team Öffentlichkeitsarbeit, BFKDO Schärding)

21-Jähriger stirbt bei Frontalcrash gegen LKW!

Ein Todesopfer forderte ein schwerer Verkehrsunfall in Antlangkirchen (Gem. St. Willibald, Bez. Schärding) am Nachmittag des 18. Juni 2013. Ein 21 Jahre alter Enzenkirchner, der sich auf dem Weg Richtung St. Willibald befand, geriet gegen 16.30 Uhr in einer lang gezogenen Linkskurve aus ungeklärter Ursache auf das Bankett und kam in der Folge auf die Gegenfahrbahn.

VU- Antlangkirchen_1

Der Lenker eines entgegenkommenden Lastwagens eines Fuhrunternehmers aus Waldkirchen/Wesen versuchte zwar noch auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der junge Mann hatte durch die Wucht des Aufpralls keine Überlebenschance und konnte von den Einsatzkräften der alarmierten Feuerwehren St. Willibald, Matzing und Raab nur mehr tot aus dem schwer havarierten PKW geborgen werden. Besonders tragisch: der tödlich Verunglückte war der Nachbar eines der am Einsatzort befindlichen Feuerwehrkommandanten. Der LKW-Lenker erlitt einen Schock und wurde von Einsatzkräften des Roten Kreuzes betreut. Die Landesstraße L1133 war mehr als 2 Stunden gesperrt. Einsatzkräfte der Feuerwehr sorgten für die Umleitung des Verkehrs.

VU- Antlangkirchen_2

weitere Bilder in der Bildgalerie

Drucken E-Mail

Zeitungseinschaltung 2020

Aktuelle Bilder