Donnerstag, 22. August 2019
Notruf: 122

LKW-Bergung am Ahornweg

Am Montag, 07.09.2015 um 08:54 wurde die FFFFFreiwillige Feuerwehr Raab zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Bald sollte sich herausstellen, dass es sich um einen mit Dämmmaterial beladenen LKW mit Anhänger handelte, der in Raab am Ahornweg in der Wiese stecken geblieben war.

 lkw bergung 6 20150907 1396943423

Fünf Minuten nach Alarmierung verließen KDOKDOKommandofahrzeug; bei der FF Raab ist ein KDO stationiert, LFBLFBLöschfahrzeug mit Bergeausrüstung; bei der FF Raab ist ein LFB-A2 (mit Allradantrieb, hydraulischer Bergeausrüstung bestehend aus Spreizer und Schere sowie Hubzylindern, sowie einer Seilwinde) stationiert und TLFTLFTanklöschfahrzeug; bei der FF Raab ist ein TLF-A 2000 (ein TLF mit Allradantrieb und 2000 Liter Löschwassertank) stationiert das Feuerwehr-Depot zum Einsatzort. Wie es der Zufall so haben wollte, stand der stecken gebliebene LKW fast genau an jener Stelle, an der im Juli 2014 im Zuge einer Monatsübung das Bergen eines LKW trainiert wurde (hier der Bericht zur Monatsübung "heavy rescue" 2014). 

So konnte der LKW binnen weniger Minuten mittels Seilwinde geborgen und der Einsatz erfolgreich beendet werden.

Im Einsatz: KDO, LFB, TLF, 11 Feuerwehrmänner und -frauen

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie

Drucken E-Mail

Zeitungseinschaltung 2020

Aktuelle Bilder