Montag, 19. August 2019
Notruf: 122

Wohnhausbrand in Zell an der Pram

Zu einem Wohnhausbrand in Zell an der Pram wurde die FFFFFreiwillige Feuerwehr Raab am Samstag, den 11.04.2015 um kurz nach 9 Uhr vormittags alarmiert.

 

wohnhausbrand zell an der pram 1 20150411 1778564346 Ein Wohnungsgebäude in der Dr. H. Hibler-Straße war verraucht und einige Personen befanden sich noch im Gebäude. Die FF Raab rückte mit KDOKDOKommandofahrzeug; bei der FF Raab ist ein KDO stationiert, TLFTLFTanklöschfahrzeug; bei der FF Raab ist ein TLF-A 2000 (ein TLF mit Allradantrieb und 2000 Liter Löschwassertank) stationiert, und LFBLFBLöschfahrzeug mit Bergeausrüstung; bei der FF Raab ist ein LFB-A2 (mit Allradantrieb, hydraulischer Bergeausrüstung bestehend aus Spreizer und Schere sowie Hubzylindern, sowie einer Seilwinde) stationiert aus, wobei das LFB bereits auf der Anfahrt wieder umkehrte da es nicht mehr benötigt wurde. Aus dem TLF rüstete sich ein Trupp nach der Ankunft am Einsatzort sofort mit Atemschutz aus und war zum Einsatz bereit. Aber auch der Einsatz dieses Trupps war nicht mehr notwendig.
Die FF Raab war im Einsatz mit 22 Mann, 1 KDO, 1 TLF-A und  1 LFB-A2

weiter Bilder

 

Drucken E-Mail

Zeitungseinschaltung 2020

Aktuelle Bilder