Mittwoch, 16. Oktober 2019
Notruf: 122

Kellerfestaufbau 2016

Kellerfest-Aufbautagebuch 2016

Für alle die so wie die Kameraden der FFFFFreiwillige Feuerwehr Raab es kaum noch erwarten können, dass endlich wieder Kellerfest ist, gibt es hier unser Aufbautagebuch mit täglichen Updates.

Und hier gibts die Bilder zum Aufbau, für jene die sehen wollen wie die Kellergröppe alle 2 Jahre zu dem einzigartigen Ambiente kommt, welches aus dem Kellerfest etwas ganz besonderes macht: Bilder

Tag 1 (Montag, 18.07.2016)

Am 18. Juli war es endlich soweit. Um 18:00Uhr begannen 25 Kameraden der FF Raab mit der Säuberungsaktion der Kellergröppe um den Besuchern am 05. und 06. August wieder ein einzigartiges Ambiente bieten zu können. Einige Fuhren Dreck, Sand und Erde wurden aus der Gröppe und den Kellern geschafft.

kellerfestaufbau 5 20160719 1986527204

Bilder Tag 1

Tag 2 (Dienstag, 19.07.2016)

Der Dienstag stand ganz im Zeichen des Materialtransports. Eine ganze Menge Material für die Bars, die Bühne, die Küche, Elektrik und noch vieles mehr musste vom Feuerwehrhaus und vom Gemeindestadl in die Kellergröppe geschafft werden. Dafür waren insgesamt 5 Traktor-Anhänger Gespanne unterwegs, und 25 Fuhren wurden beladen, verfahren, abgeladen, gleich grob sortiert und in die entsprechenden Keller vertragen. Dazu war auch wieder einiges an Muskelkraft notwendig und so halfen insgesamt 27 Männer und Frauen mit um die Mammutaufgabe zu bewältigen. Ein zusätzliches Dankeschön gilt heute jenen Kameraden, die ihre Fuhrwerke für den Transport zur Verfügung gestellt haben.

Bilder Tag 2

Tag 3 (Mittwoch, 20.07.2016)

Am Mittwoch wurden von unserem E-HBIHBIHauptbrandinspektor; funktionsabhängiger Dienstgrad des Feuerwehrkommandanten in einer einzügigen Feuerwehr bzw. des stellvertretenden Kommandanten in einer mehrzügigen Feuerwehr. Raab ist eine einzügige Feuerwehr Otto Mayr und seiner Frau tagsüber so wie bereits die beiden vorangegangenen Tage alle umliegenden Plakatständer mit Kellerfestplakaten versehen.

k DSCN2240

Am Abend ging es dann in der Kellergröppe wieder zur Sache. Die große Lichterkette wurde die Gröppe  entlang gehängt. Vor der Discobar und der oberen Schank wurden die Vordächer montiert, zusätzlich wurde die Discobar auch gleich aufgestellt. Die Hauptbar und die Musikbühne wurden begonnen aufzubauen.Es waren wieder 23 Kameraden bis 22 Uhr mit Aufbauarbeiten beschäftigt.

Bilder Tag 3

Tag 4 (Donnerstag, 21.07.2016)

Am Donnerstag wurde die Küche in der Kellergröppe aufgebaut und die Musikbühne wurde fertiggestellt. Außerdem wurden noch Elektrikerarbeiten durchgeführt und diverse Materialen wurden in die einzelnen Keller verfahren.

kellerfestaufbau 1 20160722 1698866202

Insgesamt waren 21 Mann 3 Stunden lang beschäftigt.

Bilder Tag 4

 

Tag 5 (Freitag, 22.07.2016)

Freitag waren am Vormittag 5 Mann unterwegs um Nagelstöcke und weiteres Material zu besorgen. Am Nachmittag waren 2 Mann unterwegs um am Wildsaufest fürs Kellerfest zu plakatieren.

 

Tag 6 (Montag, 25.07.2016)

Am Montag ging es nach einem freien Wochenende in der Kellergröppe weiter. Neben der Hauptbar und der Weinbar die fast vollständig aufgebaut wurden, wurde auch noch an der Nagelbar und der Discobar weitergearbeitet.

kellerfestaufbau 1 20160726 1203389695

Und auch an einigen anderen Bereichen der Gröppe wurde aufgebaut und unter anderem Scherengitter in Position gebracht. Insgesamt 25 Männer und Frauen waren bis 21:00Uhr beschäftigt.

Bilder Tag 6

Tag 7 (Dienstag, 26.07.2016)

Am zweiten Dienstag wurde die Hauptbar weiter aufgebaut und auch an den anderen Bars wurde gearbeitet. Zudem wurden die Gefriertruhen in die Kellergröppe gebracht. Außerhalb der Keller wurde neben der Straße gesplittet, damit die Gröppe für das Fest nächste Woche wieder in neuem Glanz erstrahlt. 

kellerfestaufbau 1 20160727 1464858225

Am unteren Ende der Kellergröppe wurde der feuerwehreigene WC-Wagen in Stellung gebracht. Insgesamt waren an diesem Tag 22 Mann mehr als 3 Stunden am Arbeiten.

Bilder Tag 7

Tag 8 (Mittwoch, 27.07.2016)

Am Mittwoch wurde die Hauptbar fertig aufgebaut und die Lichterketten darin aufgehängt. Auch die Nagelbar wurde fertiggestellt, und die Weinbar wurde dekoriert. Für den WC-Bereich wurde die Hütte aufgestellt. Und einiges an Elektrikerarbeiten wurden durchgeführt. Außerdem wurden noch einige kleine Arbeiten verrichtet. Insgesamt waren wieder 26 Mann bis zu 4 Stunden beschäftigt.

 

Tag 9 (Donnerstag, 28.07.2016)

Am Donnerstag bauten 26 Mann die Bühnenkonstruktion auf, am Weinkeller wurde fleißig gearbeitet und auch in den anderen Bars wurde noch der eine oder andere Handgriff verrichtet. Die Arbeiten liefen auch an diesem Tag wieder bis nach 21:00Uhr.
Außerdem waren noch 2 Mann unterwegs um Plakate auf Festen aufzuhängen.

 

Tag 10 (Freitag, 29.07.2016)

Am Freitag waren 2 Mann insgesamt mehr als 7 Stunden unterwegs um diverse Besorgungen, wie Getränke etc. zu machen und um der Musikbühne den letzten Feinschliff zu verpassen. 2 weitere Mann waren wieder unterwegs um Transparente auf Festen aufzuhängen.

 

Tag 11 (Montag, 01.08.2016)

Die Aufbauarbeiten befinden sich nun im Endspurt. Am Freitag ist es bereits so weit und wir können alle gemeinsam wieder das Kellerfest feiern. Dazu wurde am Montag noch die Bauntibar aufgebaut und die Brauereilieferung wurde in die einzelnen Bars verfahren und aufgestellt. 34 Leute waren wieder mehr als 3 Stunden beschäftigt. Jetzt lässt sich in den Bars und auch in der Kellergröppe bereits erahnen und fast spüren welch grandioses Fest uns am Wochenende wieder erwartet.

k 0719 Plakatierung 1

Tagsüber waren 2 Kameraden 7 Stunden unterwegs um auf den Plakatständern der Umgebung nachzuplakatieren.

 

Tag 12 (Dienstag, 02.08.2016)

Am Dienstag wurden die  Gläser und einiges mehr an Material in die Kellergröppe gebracht.

k DSC03868

Die Schanken wurden eingerichtet, und in den Bars wurde auch daran gearbeitet sie bereit für das Fest am Freitag und Samstag zu machen. 39 Männer und Frauen arbeiteten 3 Stunden auf Hochtouren.

Tag 13 (Mittwoch, 03.08.2016)

Zwei Tage vor dem Fest wurden noch einige Materialen in die Kellergröppe gebracht. Unter anderem die Birkenäste mit denen die Gröppe und die Keller immer festlich geschmückt werden, und auch der Wein für die Weinbar. Die Bars wurden weiter eingerichtet und die Biergarnituren wurden in der Gröppe aufgestellt. Insgesamt waren 35 Leute über 3 Stunden lang beschäftigt. Lansgsam sieht die gesamte Gröppe schon so aus wie sie am Freitag und Samstag aussehen soll. Und die Probebeleuchtung am Donnerstag kann kommen.

Tag 14 (Donnerstag, 04.08.2016) LICHTERPROBE

Am Donnerstag vorm großen Fest stand die traditionelle Lichterprobe auf dem Programm. Zu diesem Anlass gab es für alle Aufbauhelfer Getränke und Leberkäse bis zum Abwinken. Natürlich wurde am Donnerstag auch noch gearbeitet. Die Gläser in den Bars und in den Schanken wurden gespült, und die Bars selbst wurden mit Getränken auf magaziniert. Schließlich wurde alles soweit vorbereitet, dass die Keller am Freitag nur noch aufgesperrt werden müssen, die Lichter eingeschaltet und die Musik aufgedreht werden muss. Ca. 60 Leute waren bei der Lichterprobe dabeiund haben noch ca. 3 Stunden gearbeitet bevor es zum gemütlichen Teil über ging.

k DSC 8657


Damit endet unser Aufbautagebuch für das Kellerfest 2016, und wir bedanken uns bei allen interessierten, treuen Lesern und freuen uns darauf euch morgen und übermorgen am Fest zu sehen.

Bilder

Drucken E-Mail

Zeitungseinschaltung 2020

Aktuelle Bilder