Samstag, 19. Oktober 2019
Notruf: 122

Atemschutzleistungstest durchgeführt

Am 18.09.2018 wurde bei der FFFFFreiwillige Feuerwehr Raab zum zweiten Mal in diesem Jahr der Atemschutzleistungstest, umgangssprachlich auch Finnentest genannt, durchgeführt.

Teilgenommen haben jene Atemschutzträger welche diesen nicht bereits beim ersten Termin im Mai absolviert hatten. Das waren insgesamt 10 Kameraden.

finnentest september 2 20180918 1246146781


Auf 5 Stationen, welche allesamt innerhalb einer bestimmten Zeitvorgabe und direkt nacheinander zu absolvieren sind mussten die Atemschutzträger ihre körperliche Fitness beweisen. Dabei galt es mit Wasser gefüllte Kanister zu schleppen, 90 Treppenstufen zu bewältigen, einen LKW-Reifen mit einem Steinhammer 2m weit zu schlagen, Hürden zu überwinden bzw. darunter durchzukriechen und zu guter Letzt noch als Geschicklichkeitsübung nach der Anstrengung einen C-Schlauch aufzurollen. Dies alles musste mit der kompletten Einsatzausrüstung eines Atemschutzträgers durchgeführt werden.

Natürlich wurde der gesamte Test durch einen der Feuerwehrsanitäter der FF Raab medizinisch überwacht. Dabei wurde auch vor und nach dem Test der Puls gemessen.

finnentest september 1 20180918 1995605388


Alle angetretenen Kameraden haben den Test natürlich bestanden und sind somit wieder für ein weiteres Jahr für Atemschutzeinsätze tauglich.

Drucken E-Mail

Zeitungseinschaltung 2020

Aktuelle Bilder