Donnerstag, 17. Oktober 2019
Notruf: 122

Verkehrsunfall auf der Raaber Hauptstraße

Am Mittwoch dem 12.09.2018 wurde die FFFFFreiwillige Feuerwehr Raab um 17:48 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße alarmiert.

Ein Auto welches von einer Seitenstraße auf die Hauptstraße einbiegen wollte hat einen auf der Hauptstraße fahrenden PKW übersehen und ist mit diesem kollidiert. 
Die FF Raab half den Einsatzkräften des Roten Kreuzes dabei einen der Lenker aus dem Unfallwagen zu retten. Dieser wurde dann von der Rettung auch ins Krankenhaus gebracht.

verkehrsunfall hauptstrasse 1 20180913 1991965918


Nach dem keine Menschen mehr gefährdet waren wurden die Unfallfahrzeuge von Abschleppunternehmen abtransportiert. Anschließend wurde die Unfallstelle  von Scherben und Schrottteilen gereinigt und ausgeflossenes Öl gebunden.


Neben der FF Raab stand auch noch die FF Steinbruck-Bründl im Einsatz.
Von der FF Raab waren 14 Mann, das LFBLFBLöschfahrzeug mit Bergeausrüstung; bei der FF Raab ist ein LFB-A2 (mit Allradantrieb, hydraulischer Bergeausrüstung bestehend aus Spreizer und Schere sowie Hubzylindern, sowie einer Seilwinde) stationiert-A2, das TLFTLFTanklöschfahrzeug; bei der FF Raab ist ein TLF-A 2000 (ein TLF mit Allradantrieb und 2000 Liter Löschwassertank) stationiert und das KDOKDOKommandofahrzeug; bei der FF Raab ist ein KDO stationiert im Einsatz.

Nach etwas mehr als einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden. 

Drucken E-Mail

Zeitungseinschaltung 2020

Aktuelle Bilder