Sonntag, 05. April 2020
Notruf: 122

Kaminbrand in Gautzham

Zu einem Kaminbrand wurde die FFFFFreiwillige Feuerwehr Raab in der Nacht auf den 30.12.2019 alarmiert. Um kurz nach 02:00 Uhr früh heulten in Raab die Sirenen und die Kameraden der FF Raab und FF Steinbruck-Bründl wurden unsanft aus dem Schlaf gerissen. 

 

kaminbrand gautzham 1 20191230 1272654069


In Gautzham hatte ein Kamin innen Feuer gefangen, nachdem wegen der einsetzenden Kälte in diesen Tagen das Heizen intensiviert wurde. Vermutlich hatten sich zuvor Pech und andere Überreste der Verbrennung am Kamin abgesetzt. 

kaminbrand gautzham 2 20191230 2058998847


Neben den Feuerwehren Raab und Steinbruck-Bründl war auch Rauchfangkehrermeister Helmut Lang am Einsatzort. Der Kamin wurde vom Rauchfangkehrer gekehrt und die glühenden Reste von den Feuerwehren aus dem unteren Kamintürl geräumt und draußen abgelöscht.

kaminbrand gautzham 3 20191230 1222812332


Außerdem wurden die Decken und der gesamte Kamin mittels Wärmebildkamera ständig überwacht. Nach etwas mehr als eineinhalb Stunden konnte der Einsatz wieder beendet werden. 


Die FF Raab ist mit 22 Mann, dem KDOKDOKommandofahrzeug; bei der FF Raab ist ein KDO stationiert, dem TLFTLFTanklöschfahrzeug; bei der FF Raab ist ein TLF-A 2000 (ein TLF mit Allradantrieb und 2000 Liter Löschwassertank) stationiert-A und dem LFBLFBLöschfahrzeug mit Bergeausrüstung; bei der FF Raab ist ein LFB-A2 (mit Allradantrieb, hydraulischer Bergeausrüstung bestehend aus Spreizer und Schere sowie Hubzylindern, sowie einer Seilwinde) stationiert-A2 im Einsatz gestanden.

Drucken E-Mail

Zeitungseinschaltung 2020

Der Reinerlös dient zum Ankauf von Feuerwehrgeräten.

Aktuelle Bilder