Montag, 21. Oktober 2019
Notruf: 122

Fröhliche Weihnachten und ein GUTES NEUES Jahr

GEDICHT ! Alarm
Aus süßen Träumen jäh gerissen, fliegen die Männer aus den Kissen, der Pieper spielt total verrückt, die Ehefrau ist nicht entzückt. Der Anzug wird im Lauf gerichtet, das Koppel nebenbei gerichtet, man schmeißt den Helm sich auf’s Gemüt und braust dann los mit viel Getüüt.

Lichterloh steh’n schon die Flammen, todesmutig sind die Mannen, ein Gewusel hin und her und die Schläuche wiegen schwer, Himmelherrgott, wie das brennt und das Volk kommt schon gerennt.

Die Scheune lodert, die Kühe schrei’n, das Chaos scheint perfekt zu sein. Doch dann, welch’ Glück – und großes Lob- das Feuer hat sich ausgetobt; von allen Seiten Wasserstrahl, die Wehr erfolgreich – wieder mal. Die Menschen sind in Sicherheit, kein Huhn in Panik weit und breit, die Kühe stehen schier und blank, auch sie gerettet, Gott sei Dank!

Feuerwehrmann, du Mensch mit Mut, hast keine Angst du vor der Glut? Ist für dich alles ganz normal? Du sagst, wenn’s brennt: „Dann wool’n wir mal“. Wie es auch sein mag, Ihr seid da, tagaus, tagein, das ganze Jahr.

Wir Bürger wünschen Euch von Herzen ein Feuer hell, doch nur von Kerzen, dass es euch gibt, macht uns sehr froh, das wollt ich sagen – einfach so. Für euch ein gutes neues Jahr und möglichst kein Tatü-Tata!
( Autor Inge Bott, Jever ) 

Ich wünsche allen Bürgerinnen und Bürgern der Marktgemeinde Raab
und ganz besonders meinen Feuerwehrkameraden und Kameradinnen frohe und besinnliche Weihnachtstage und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2014!
Feuerwehrkommandant
Helmut Lang

 

 

Drucken E-Mail

Zeitungseinschaltung 2020

Aktuelle Bilder