Mittwoch, 16. Oktober 2019
Notruf: 122

Schlange in Gartenmauer

Am Dienstag 06.08.2013 um 12.10 wurde die FFFFFreiwillige Feuerwehr Raab mittels Pager alarmiert.

Einsatz Stichwort: “Schlange im Haus“

Eine Hausbesitzerin hatte Alarm geschlagen, weil sich eine Schlange bei ihr im Garten unter einer Natursteinmauer eingenistet hatte.

Beim Eintreffen vor Ort wurde die Schlange lokalisiert. Es musste ein Teil der Gartenmauer abgetragen werden um zu der Schlange vordringen zu können. Mit einem selbstgebauten „Schlangenhaken“ aus Kleiderbügeln und einem Kescher ist es gelungen die Schlange unversehrt einzufangen und in eine nahe liegende Wiese wieder freizulassen.

k-DSC 0010

Das Skurrile bei diesem Einsatz war: Es wurde nicht nur eine Schlange eingefangen und gerettet, sondern auch ein Frosch den die Schlange als Mittagsmahlzeit gefangen hatte in die Freiheit entlassen.

k-DSC 0004

Laut Rücksprache mit Schlangen-Experten Herrn Denk Heinz (Lehrvortragender für Reptilien, 4963 St. Peter am Hart) handeltet es sich um eine weibliche Ringelnatter.

Im Einsatz: 12 Mann KDOKDOKommandofahrzeug; bei der FF Raab ist ein KDO stationiert und LFBLFBLöschfahrzeug mit Bergeausrüstung; bei der FF Raab ist ein LFB-A2 (mit Allradantrieb, hydraulischer Bergeausrüstung bestehend aus Spreizer und Schere sowie Hubzylindern, sowie einer Seilwinde) stationiert
Tierarzt: VR Dr. Josef Traunwieser

Weitere Bilder in der Bildergalerie

Drucken E-Mail

Zeitungseinschaltung 2020

Aktuelle Bilder