Mittwoch, 11. Dezember 2019
Notruf: 122

Faschingszug in Raab


Am Sonntag dem 02 März fand das närrische Treiben in Raab seinen heurigen Höhepunkt. Auch die Feuerwehr Raab war daran nicht unwesentlich beteiligt. Nach wochenlangen Vorbereitungen für den „ Löschzug“ Wagen konnte am Sonntag das Prachtstück präsentiert werden.

 

1 1

20 Männer und Frauen waren in bester Faschingslaune und bereit am Faschingsumzug zu starten. Beladen mit Getränken und Süßigkeiten wurde dem Treiben freien Lauf gelassen.
Da der Faschingszug heuer erstmals   über einen anderen Straßenverlauf führte, waren die Kameraden der FFFFFreiwillige Feuerwehr  Raab (30 Mann) stark gefordert Parkplätze  einzuweisen, Lotsendienst zustellen und für reibungslosen und Unfallfreien Verlauf des  Faschingsumzuges  zu sorgen!

1393848350.1

 

1 4


Kurz bevor sich der Faschingszug in Bewegung setzten wollte wurde jedoch der Einsatzleiter von der Polizei verständigt, dass in Brüning ein PKW stark zum Qualmen begonnen hatte.
Der im Vorhinein besprochene Einsatzplan wurde aktiviert und die dazu eingeteilte Einsatzmannschaft eilte aus allen Teilen Raabs zum Einsatzgeschehen. Trotz Faschingszugteilnehmer – Faschingswagen- parkende Autos und Tausende Zuseher auf den Straßen konnte  die FF Raab und die FF St Bründl innerhalb von vier Minuten am Einsatzort eintreffen und den Brand unter Kontrolle bringen.


Nach verspätetem Start des Faschingszuges sorgten die FF Raab  die FF ST Bründl, FF Matzing, FF Krena mit mehr als 100 Mann  für einen sicheren Verlauf des Faschingszuges durch die Tausenden Zuseher.
Um ca.18 Uhr konnten auch die Feuerwehrmänner nach 6stündigem Einsatz zum Wohlverdienten gemütlichen Teil übergehen.

mehr bilder gibts Bildgalerie

Drucken E-Mail

Zeitungseinschaltung 2020

Aktuelle Bilder