Sonntag, 25. August 2019
Notruf: 122

Neues Rettungs und Bergegerät in den Dienst gestellt!

Am 04.12.2014 holte eine Delegation der FFFFFreiwillige Feuerwehr Raab bei der Firma Rosenbauer ein neues Hydraulisches Rettungsgerät ab. Nachdem das alte Rettungsgerät (Anschaffungsjahr 1983)bereits seit mehreren Jahren nicht mehr allen Anforderungen entsprach welche für die schnelle und sichere Rettung von verunfallten Personen notwendig waren und im kommenden Jahr wieder teure Wartungsarbeiten notwendig gewesen wären, beschloss das Kommando der FF Raab in diesem Jahr ein neues und modernes Rettungsgerät anzukaufen.

 k-DSC 0028

Mit dem neuen Gerät ist das Öffnen und Schließen der Schere und des Spreizers nicht nur viel schneller sondern auch gleichzeitig möglich. Bei dem Rettungsgerät handelt es sich um einen Hydro-Spreizer sowie einem  Schneidegerät  von der Firma Weber. Zusätzlich wurde auch noch ein neuer Rettungszylinder angeschafft.

Gesamtkosten von Rettungsgerät betragen inklusive Rettungszylinder und diversen Umbauten beim Fahrzeug Ca.13200.-Euro. Finanziert wird dies mit 5000.- Euro vom Feuerwehr Global Budget der Gemeinde, den Rest von 8200.- Euro wird mit Eigenmitteln der FF Raab finanziert!

Bilder

 

Drucken E-Mail

Zeitungseinschaltung 2020

Aktuelle Bilder