Freitag, 18. Oktober 2019
Notruf: 122

Brandeinsatz in Rödham

Am Freitag dem 3. Juli um kurz vor 21:00 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Raab zu einem Brandeinsatz nach Rödham (Gemeinde Altschwendt) alarmiert.

 

brandeinsatz altschwendt 31 20150704 1549657648

„Brand Baum, Flur, Böschung“ war der Alarmierungstext durch den die Kameraden nur minimal darauf vorbereitet wurden was sie erwartete. Schon von weitem sahen sie den Rauch eines brennenden Misthaufens direkt neben einem Waldstück aufsteigen. Nachdem Eintreffen am Einsatzort, begann die Besatzung des TLFTLFTanklöschfahrzeug; bei der FF Raab ist ein TLF-A 2000 (ein TLF mit Allradantrieb und 2000 Liter Löschwassertank) stationiert sofort damit den Brand einzudämmen ein Übergreifen auf den Wald zu verhindern und zu löschen. Währenddessen wurde mit dem LFBLFBLöschfahrzeug mit Bergeausrüstung; bei der FF Raab ist ein LFB-A2 (mit Allradantrieb, hydraulischer Bergeausrüstung bestehend aus Spreizer und Schere sowie Hubzylindern, sowie einer Seilwinde) stationiert unter Verwendung der integrierten Schlauchhaspel eine Zubringerleitung von der Löschwasserentnahmestelle in Rödham zur Einsatzstelle gelegt, und mittels TSTSTragkraftspritze; tragbare Feuerlöschpumpe; bei der TS der FF Raab handelt es sich um eine FOX I mit einer Nennleistung von ca 1500 Liter bei 10 bar Ausgangsdruck beim Löschwasserbehälter angesaugt. Insgesamt 580 Meter B-Schlauch wurden gemeinsam mit der FFFFFreiwillige Feuerwehr Altschwendt ausgelegt. Vom TLF ausgehend wurden nochmal 60 Meter C-Schlauch ausgelegt. Um die nicht direkt am Brandherd arbeitenden Kameraden vor dem Rauch zu schützen wurde auch der Hochleistungslüfter in Position gebracht. Die Löscharbeiten am Brandherd selbst wurden nur unter schweren Atemschutz, später auch mit leichtem Atemschutz vorgenommen. Insgesamt waren 3 Atemschutztrupps (2 x FF Raab, 1x FF Altschwendt) im Einsatz.  Zur Unterstützung wurde ein Bagger herbeigerufen, mit dem der brennende Misthaufen auseinander geräumt wurde um die Glutnester löschen zu können.
Im Einsatz von der FF Raab: 26 Mann, 1TLF-1, 1LFB-A2, 1 KDOKDOKommandofahrzeug; bei der FF Raab ist ein KDO stationiert.

Weitere Bilder

Drucken E-Mail

Zeitungseinschaltung 2020

Aktuelle Bilder