Freitag, 06. Dezember 2019
Notruf: 122

Sturm Niklas fegte über Raab

Das Sturmtief Niklas welches Anfang der Karwoche 2015 zahlreiche Feuerwehren Österreichs in Schach gehalten hat, ging auch an der FFFFFreiwillige Feuerwehr Raab nicht spurlos vorbei.

 

 

sturmtief niklas 16 20150331 1760260710

Zu insgesamt 6 Einsätzen rückte die Feuerwehr Raab am Dienstag, den 31.März 2015 aus. Um ca. 13:00Uhr wurden die FF Raab zum ersten Mal alarmiert und rückte aus um in der Oberen Bründlsiedlung einen umgestürzten Baum, der auf eine Stromleitung zu stürzen drohte, zu entfernen. Danach wurde im Hausmanninger Holz ein Baum von der Straße entfernt. Auf dem Weg zurück von diesem Einsatz fiel dem Kommandant HBIHBIHauptbrandinspektor; funktionsabhängiger Dienstgrad des Feuerwehrkommandanten in einer einzügigen Feuerwehr bzw. des stellvertretenden Kommandanten in einer mehrzügigen Feuerwehr. Raab ist eine einzügige Feuerwehr Lang Helmut im Schacher ein weiterer Baum auf, der die Straße Richtung Einburg blockierte. Auf dieser Straße lagen noch weitere Bäume die von der FF Raab entfernt wurden. Bei dieser Aktion bemerkten die im Einsatz befindlichen Kameraden, dass noch mehr Bäume entlang der Straße umzufallen drohten, und deshalb wurde beschlossen die Straße komplett für den Verkehr zu sperren.

Weiters wurde danach noch ein Baum in einem privaten Garten mit der Seilwinde umgelegt, da dieser aufgrund eines morschen Stammes auch kurz vorm Umfallen war. Und danach wurde auch noch ein Baukran mit dem Notstrom versorgt, damit dieser in eine sicheren Zustand gebracht werden konnte.

Insgesamt war die FF Raab mit 22 Mann und folgenden Fahrzeugen im Einsatz: KDOKDOKommandofahrzeug; bei der FF Raab ist ein KDO stationiert, LFBLFBLöschfahrzeug mit Bergeausrüstung; bei der FF Raab ist ein LFB-A2 (mit Allradantrieb, hydraulischer Bergeausrüstung bestehend aus Spreizer und Schere sowie Hubzylindern, sowie einer Seilwinde) stationiert-A2, TLFTLFTanklöschfahrzeug; bei der FF Raab ist ein TLF-A 2000 (ein TLF mit Allradantrieb und 2000 Liter Löschwassertank) stationiert-A.

Weitere Bilder

Drucken E-Mail

Zeitungseinschaltung 2020

Aktuelle Bilder