Freitag, 18. Oktober 2019
Notruf: 122

Einsatz im Hausmanninger Holz

 

Am Abend des 21.11.2017 um ca. 22:30Uhr wurde unser Kommandant HBIHBIHauptbrandinspektor; funktionsabhängiger Dienstgrad des Feuerwehrkommandanten in einer einzügigen Feuerwehr bzw. des stellvertretenden Kommandanten in einer mehrzügigen Feuerwehr. Raab ist eine einzügige Feuerwehr Helmut Lang von der Polizei verständigt, dass ein Baum im Hausmanninger Holz auf der Straße liegen würde, und die Straße freigemacht werden sollte. Mit 9 Kameraden, die sich nach der Funkprobe noch im Feuerwehrhaus befunden haben, dem LFBLFBLöschfahrzeug mit Bergeausrüstung; bei der FF Raab ist ein LFB-A2 (mit Allradantrieb, hydraulischer Bergeausrüstung bestehend aus Spreizer und Schere sowie Hubzylindern, sowie einer Seilwinde) stationiert und dem KDOKDOKommandofahrzeug; bei der FF Raab ist ein KDO stationiert rückte HBI Lang aus um den Baum zu beseitigen.

 k DSC 0031


Als die Kameraden im Hausmanninger Holz eintrafen fanden sie allerdings nicht nur einen Baum vor, der die Straße blockierte, sondern auch ein Auto, dass in diesen Baum gekracht war. Der Fahrer, der von Zell in Richtung Raab unterwegs war, war glücklicherweise unverletzt und konnte selbständig aus dem Auto aussteigen.

k DSC 0038


Der Baum wurde von der Straße entfernt, und auch alle Wrackteile des Autos so wie die Glasscherben wurden weggeräumt, so dass sie Stelle wieder frei passierbar war.

 

Bilder

 

Drucken E-Mail

Zeitungseinschaltung 2020

Aktuelle Bilder