Samstag, 24. August 2019
Notruf: 122

Verkehrsunfall in St. Willibald

Am 23.02.2017 um 15:00 Uhr wurde die FFFFFreiwillige Feuerwehr Raab zu einem Verkehrsunfall in St. Willibald alarmiert.

vu wamprechtsham 8 20170223 1404617697

 

Bei einem verunglückten Überholmanöver sind 2 PKW miteinander kollidiert und neben bzw. auf der Straße zu stehen gekommen. Die beiden Fahrer waren schwer verletzt und einer der beiden musste von der FF Matzing mit dem hydraulischen Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Beide Verletzten wurden mit Rettungshubschraubern ins Krankenhaus geflogen.

Die FF Raab unterstützte die Feuerwehren St. Willibald und Matzing bei der Rettung der beiden Lenker, stellte den Brandschutz her und regelte auf einer Seite der Unfallstelle den Verkehr.


Im Einsatz waren von der FF Raab 8 Mann, 1 LFBLFBLöschfahrzeug mit Bergeausrüstung; bei der FF Raab ist ein LFB-A2 (mit Allradantrieb, hydraulischer Bergeausrüstung bestehend aus Spreizer und Schere sowie Hubzylindern, sowie einer Seilwinde) stationiert-A2 und ein KDOKDOKommandofahrzeug; bei der FF Raab ist ein KDO stationiert.

Weitere Bilder

Hier geht's zum Bericht der FF St. Willibald

Drucken E-Mail

Zeitungseinschaltung 2020

Aktuelle Bilder