Montag, 19. August 2019
Notruf: 122

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Kleinpireth

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurde die FFFFFreiwillige Feuerwehr Raab am 28.05.2018 um 22:56 Uhr alarmiert.

vu kleinpireth 2180528 2 20180529 1201281842

Im Gemeindegebiet von Raab auf der Straße in Kleinpireth waren zwei PKW miteinander kollidiert. Ein aus Altschwendt kommender Fahrer war in einer leichten Linkskurve über die Mittellinie gekommen und hat dabei einen entgegenkommenden Wagen touchiert.

vu kleinpireth 2180528 4 20180529 1675974310


Als die FF Raab am Einsatzort eintraf war ein Fahrer im Wagen eingeklemmt und musste zuerst betreut werden. Gleichzeitig wurde die Straße beidseitig komplett gesperrt und die Einsatzstelle wurde mit doppelten Brandschutz abgesichert. Mit Hilfe des hydraulischen Rettungsgeräts wurde der Fahrer aus dem PKW befreit und an die ebenfalls alarmierte Rettung übergeben.

Nachdem die Polizei den Unfall aufgenommen hatte, wurden die Autos von zwei Abschleppunternehmen weggebracht und die Straße wurde gesäubert. Zum Schluss wurde die Straße noch von der Straßenmeisterei wieder für den Verkehr freigegeben.
Um ca. 00:30 war der Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft der FF Raab wiederhergestellt.

Neben der FF Raab mit 26 Mann, dem KDOKDOKommandofahrzeug; bei der FF Raab ist ein KDO stationiert-F, dem LFBLFBLöschfahrzeug mit Bergeausrüstung; bei der FF Raab ist ein LFB-A2 (mit Allradantrieb, hydraulischer Bergeausrüstung bestehend aus Spreizer und Schere sowie Hubzylindern, sowie einer Seilwinde) stationiert-A2 und dem TLFTLFTanklöschfahrzeug; bei der FF Raab ist ein TLF-A 2000 (ein TLF mit Allradantrieb und 2000 Liter Löschwassertank) stationiert-A waren auch die FF Steinbruck-Bründl, FF Matzing und die FF St.Willibald im Einsatz.

Drucken E-Mail

Zeitungseinschaltung 2020

Aktuelle Bilder