Samstag, 04. Juli 2020
Notruf: 122

Atemschutzleistungstest

Nachdem am 02.06.2020 nach der Coronozwangspause der Betrieb bei der FFFFFreiwillige Feuerwehr Raab mit eine Spezialmonatsübung, bei der die aktuellen Sicherheitsvorkehrungen bzgl. Corona vorgestellt wurden wieder voll aufgenommen wurde, fand eine Woche später schon die nächste Übung statt. Am 09.06.2020 wurde der mittlerweile zweimal jährlich durchgeführte „Finnentest“ von 12 Kameraden absolviert.


Bei diesem Leistungstest im Bereich des Atemschutzes, den jeder Atemschutzträger einmal im Jahr absolvieren muss werden die körperliche Fitness für den Atemschutzdienst unter Beweis gestellt.


Dabei müssen mit der kompletten Schutzausrüstung und mit dem schweren Atemschutz ausgerüstet 5 verschiedene Stationen bewältigt werden. Beim Tragen von zwei 20 Kilo schweren Kanistern, dem Steigen von 90 Stufen, dem Schlagen eines LKW-Reifens und beim Überwinden von Hindernissen wird körperliche Fitness abverlangt. Am Ende muss dann als Koordinationstest auch noch ein Schlauch aufgewickelt werden.


Überwacht wurden die Kameraden dabei von den AS-Ausbildnern angeführt von Atemschutzwart HBMHBMHauptbrandmeister; funktionsabhängiger Dienstgrad eines Gruppenkommandanten oder Jugendbetreuers bei der Feuerwehr Philipp Lang und von unseren Rettungssanitätern.


Alle 12 Kameraden haben den Test problemlos bestanden und dürfen somit wieder ein Jahr lang in den Atemschutzeinsatz gehen. 

Drucken E-Mail

Zeitungseinschaltung 2020

Der Reinerlös dient zum Ankauf von Feuerwehrgeräten.

Aktuelle Bilder