Sonntag, 08. Dezember 2019
Notruf: 122

Übung im Schulzentrum

Die jährliche Evakuierungsübung in der Volksschule und der Neuen Mittelschule fand am 15. November 2019 statt. Trotz des Freitagvormittags nahmen daran nicht weniger als 16 Kameraden der FFFFFreiwillige Feuerwehr Raab und 9 der FF Steinbruck-Bründl teil.

Vorerst gab es in der Volksschule Brandalarm. Nachdem die Mannschaften der Feuerwehren bereits seit 10.30 Uhr in ihren Häusern bereitstanden, konnte äußerst rasch zum Schulzentrum ausgefahren werden. Einsatzleiter Andreas Hochhäusl erkundete die Lage. Ihm meldete der Brandschutzbeauftragte, dass sich Schüler und Lehrpersonen am Sammelplatz beim Sportzentrum eingefunden hatten. Ein Schüler sollte aber angeblich fehlen. Sofort wurden Atemschutztrupps zur Personensuche ins verrauchte Gebäude vorgeschickt. Die Tankmannschaft, unterstützt von den Pumpen Raab und Steinbruck-Bründl übernahm den Brandschutz, und danach, natürlich nur als Annahme, die Brandbekämpfung.
In der mit Nebelgerät verrauchten Schule konnte niemand gefunden werden. Wie sich herausstellte, wurde doch kein Schüler vermisst. Damit war grundsätzlich das Übungsziel erreicht. Den Schülern und Lehrkräften wurde danach die Gelegenheit geboten Fahrzeuge und Geräte der Feuerwehren kennenzulernen. Schön war es zu sehen, wie sehr sich die Kleinen dafür interessierten.

schuluebung 1 20191119 1705754925

 

Schon drängte aber die Zeit, denn es hatte bereits in der Neuen Mittelschule ebenfalls Brandalarm gegeben. Das ging so rasch vonstatten, dass die Feuerwehren nicht einmal in ihre Ausgangspositionen zurückstellen konnten. Einerlei, auch in der Neuen Mittelschule wurde unter gleichen Bedingungen geübt.
Für Schüler und Lehrer gab es hier zwei Sammelplätze, südlich am Raaber Bach und jenen beim Sportzentrum. Ein Schüler des Polytechnikums wurde als vermisst gemeldet. Der Bub konnte von den Atemschutztrupps im verrauchten Untergeschoss gefunden und ins Freie geborgen werden.

Auch diese Aktion war rasch abgeschlossen und somit die Übung erfolgreich beendet. Der nunmehrige Schulleiter der Neuen Mittelschule, Direktor Ernst Hörmanseder, bedankte sich bei den Feuerwehrmännern und -Frauen für ihren großartigen Einsatz. Nach einem gemeinsamen Foto auf der Stiege vor dem Schulzentrum, lud er zu einem Essen in die Ausspeisungsküche der Schule ein.

schuluebung 2 20191119 1858578312

 

Drucken E-Mail

Zeitungseinschaltung 2020

Aktuelle Bilder