Sonntag, 17. November 2019
Notruf: 122

Ölspur in Gautzham

Weil er wegen eines technischen Defekts an seinem KFZ eine Ölspur verursacht hatte, stoppte ein verantwortungsvoller Fahrer in Gautzham seine Fahrt und alarmierte per Telefon am 26.08.2019 um 19:06 die RAABER Feuerwehr.

Nach einer Erkundungsfahrt alarmierte der stellvertretende Kommandant der FFFFFreiwillige Feuerwehr RAAB OBIOBIOberbrandinspektor; funktionsabhängiger Dienstgrad des stellvertretenden Feuerwehrkommandanten in einer einzügigen Feuerwehr bzw. des 1. Zugskommandant oder 2. Kommandant-Stv. in einer mehrzügigen Feuerwehr. Raab ist eine einzügige Feuerwehr Gernot GAISWINKLER eine Einsatzgruppe. 

Die Ölspur zog sich in der Ortschaft GAUTZHAM - ausgehend von der Kreuzung Richtung RIEDLHOF und AICHET - entlang der Gemeindestraße bis zur Bezirksstraße und dort noch etwa 200m Richtung RAAB bis zu einer Hofeinfahrt.

oelspur in gautzham 082019 1 20190827 1454835961

Am Einsatzort wurde die Bezirksstraße halbseitig abgesperrt und mit dem Aufbringen des Ölbindemittels begonnen. Polizei und Straßenmeisterei wurden verständigt. Anschließend wurde auch auf der Gemeindestraße Ölbindemittel aufgebracht.

Gefahren für Umwelt und Verkehrsteilnehmer konnten so beseitigt werden.

Nach Aufstellen von Ölspur-Warntafeln und Reinigen der Straße wurde der Einsatz um 21:00 beendet.

Im Einsatz waren: 7 Kameraden der FF RAAB, LFBLFBLöschfahrzeug mit Bergeausrüstung; bei der FF Raab ist ein LFB-A2 (mit Allradantrieb, hydraulischer Bergeausrüstung bestehend aus Spreizer und Schere sowie Hubzylindern, sowie einer Seilwinde) stationiert, KDOKDOKommandofahrzeug; bei der FF Raab ist ein KDO stationiert

 

Drucken E-Mail

Zeitungseinschaltung 2020

Aktuelle Bilder