Mittwoch, 01. April 2020
Notruf: 122

Brand eines Kastenwagens

Die Feuerwehren Raab und Steinbruck-Bründl wurden am 24. Jänner 2020, um 15:34 Uhr zum Brand eines Kastenwagens alarmiert.

 

brand kastenwagen 2 20200125 1015758368


Der Fahrer eines aus Altschwendt kommenden Pritschenwagens hatte in der Schlossgasse in Raab Rauch auf der offenen Ladefläche bemerkt. Geladen hatte er Baustellenabfälle und Verpackungsmaterial, das er im ASZ entsorgen wollte. Löschversuche mit Handfeuerlöschern eines Anrainers blieben wirkungslos. Ein Passant löste schließlich den Alarm aus.
Die einschreitenden Feuerwehren sperrten die Straße, räumten den Baustellenabfall von der Pritsche und löschten die Glutnester. Atemschutz und Hochdruckrohr kamen dabei zum Einsatz. Nachdem jedwede Gefahr gebannt war, wurde das Zeugs wieder auf den Transporter verladen und der Lenker konnte seine Fahrt fortsetzen.
Rund eine Stunden standen 20 Mann der FFFFFreiwillige Feuerwehr Raab mit KDOKDOKommandofahrzeug; bei der FF Raab ist ein KDO stationiert, TLFTLFTanklöschfahrzeug; bei der FF Raab ist ein TLF-A 2000 (ein TLF mit Allradantrieb und 2000 Liter Löschwassertank) stationiert und LFBLFBLöschfahrzeug mit Bergeausrüstung; bei der FF Raab ist ein LFB-A2 (mit Allradantrieb, hydraulischer Bergeausrüstung bestehend aus Spreizer und Schere sowie Hubzylindern, sowie einer Seilwinde) stationiert, sowie die FF Steinbruck-Bründl im Einsatz.

 

Weitere Bilder

Drucken E-Mail

Zeitungseinschaltung 2020

Der Reinerlös dient zum Ankauf von Feuerwehrgeräten.

Aktuelle Bilder