Sonntag, 05. April 2020
Notruf: 122

Ölspur von Raab bis Ried

Um 15.51 Uhr am 23. Dezember 2019 heulten in Raab die Alarmsirenen auf. Die Einsatzmeldung lautete „Ölspur von Ortszentrum Richtung Riedau, Blumen Maria“. Obwohl ein Montag, trafen an diesem Vorweihnacht-Nachmittag mit 22 Mann viele Feuerwehrkräfte im Depot ein. Nachdem Kommandant Andreas Hochhäusl im KDOKDOKommandofahrzeug; bei der FF Raab ist ein KDO stationiert die Lage erkundet hatte, teilte er die Mannschaft in zwei Gruppen, in LFBLFBLöschfahrzeug mit Bergeausrüstung; bei der FF Raab ist ein LFB-A2 (mit Allradantrieb, hydraulischer Bergeausrüstung bestehend aus Spreizer und Schere sowie Hubzylindern, sowie einer Seilwinde) stationiert und TLFTLFTanklöschfahrzeug; bei der FF Raab ist ein TLF-A 2000 (ein TLF mit Allradantrieb und 2000 Liter Löschwassertank) stationiert.

Es hatte sich herausgestellt, dass die Ölspur bereits in der Marktstraße, etwa auf Höhe der Schlossgasse sichtbar war und sich in Richtung Zell – Riedau hinzog. Regenwetter hatte den Ölfilm auf der Fahrbahn gefährlich ausgebreitet, so dass rasches handeln notwendig wurde. Die LFB-Besatzung brachte im Bereich Marktstraße – Dr.-Pfluger-Straße, die Tankbesatzung auf Hochbruck und Hauptstraße Ölbindemittel auf. Die Kameraden von Steinbruck-Bründl setzten den Einsatz Richtung Brünning und Krennhof fort. Der Verkehr wurde für die Dauer des Einsatzes von Feuerwehrlotsen geregelt. In der Dr.-Pfluger-Straße brachten Gemeindearbeiter Ölspur-Warntafeln an, der Rest oblag der Straßenmeisterei Raab.

Wie weitläufig das Ausmaß dieser Ölspur eigentlich war, sollte sich erst nach und nach herausstellen. So führte sie schließlich mindestens bis zur Autobahnauffahrt in Walchshausen bei Ried im Innkreis. Daher gab es der Reihe nach Alarm für folgende Feuerwehren:
FFFFFreiwillige Feuerwehr Raab 15:51 – 17:29 Uhr
FF Steinbruck-Bründl 15:51 – 17:37 Uhr
FF Breitenried 16:04 – 17:18 Uhr
FF Tumeltsham 16:09 – 18:15 Uhr
FF Riedau 16:16 – 17:31 Uhr
FF Taiskirchen 16:42 – 17:24 Uhr
FF Bruckleiten 17:21 – 17:51 Uhr

Drucken E-Mail

Zeitungseinschaltung 2020

Der Reinerlös dient zum Ankauf von Feuerwehrgeräten.

Aktuelle Bilder