Sonntag, 08. Dezember 2019
Notruf: 122

Ölspur in Raab

Wieder einmal musste die FFFFFreiwillige Feuerwehr Raab zu einer Ölspur im Gemeindegebiet ausrücken. Um ca. 16:15 ging die Alarmierung an die Kameraden der FF Raab, nachdem der Verursacher der Ölspur die Feuerwehr zuvor telefonisch verständigt hatte.

oelspur raab november 1 20191124 1093718501

 

Schnellstmöglich fanden sich 10 Mann beim Feuerwehrhaus ein um die ca. 1,5km lange Ölspur durch das Ortsgebiet in Raab zu binden. Dabei erstreckte sich ein Teil der Ölspur über die Klosterstraße und ein anderer Teil erstreckte sich über die Hauptstraße bis in die Theodor Wimmer-Straße.
Mit dem KDOKDOKommandofahrzeug; bei der FF Raab ist ein KDO stationiert und dem LFBLFBLöschfahrzeug mit Bergeausrüstung; bei der FF Raab ist ein LFB-A2 (mit Allradantrieb, hydraulischer Bergeausrüstung bestehend aus Spreizer und Schere sowie Hubzylindern, sowie einer Seilwinde) stationiert rückte die FF aus um mit Ölbindemittel und Besen die Gefahr welche von der Ölspur für die Verkehrsteilnehmer ausging zu beseitigen.

oelspur raab november 2 20191124 1416946161

 

Nach ca. einer Stunde war der Einsatz wieder beendet und die Einsatzbereitschaft der FF Raab wieder hergestellt.

Drucken E-Mail

Zeitungseinschaltung 2020

Aktuelle Bilder