Samstag, 21. September 2019
Notruf: 122

LKW Brand mit ungenauer Adressangabe

Zu einem "LKW Brand Richtung Riedau" wurden die Feuerwehren Altschwendt und Raab am 10.07.2019 um 08:48 Uhr alarmiert. KDOKDOKommandofahrzeug; bei der FF Raab ist ein KDO stationiert-F und TLFTLFTanklöschfahrzeug; bei der FF Raab ist ein TLF-A 2000 (ein TLF mit Allradantrieb und 2000 Liter Löschwassertank) stationiert Raab rückten 3 Minuten später zum nicht näher bestimmten Einsatzort aus.

Eine Rückfrage beim LFK brachte keine tatsächliche Klärung des Einsatzortes. Dieser "soll nach Auskunft der Polizei zwischen Krena und Altschwendt liegen". Der Brand sei aber inzwischen gelöscht. Die Raaber Feuerwehr erhielt dennoch den Auftrag des LFK Nachschau zu halten.

Um 08:56 meldeten beide Einsatzfahrzeuge, dass am gemeldeten Ort kein Unfallfahrzeug zu finden sei. Eine neuerliche Rückfrage beim LFK und eine versuchte Kontaktaufnahme mit der Polizei Grieskirchen brachte keine näheren Erkenntnisse über den genauen Unfallort. Durch Abfahren aller nahegelegenen Straßen gelang es schließlich den tatsächlichen Einsatzort in der Nähe von Neumarkt-Kallham ausfindig zu machen.

Ein Reifen eines PKW-Anhängers war in Brand geraten. Der Brand konnte jedoch von der Polizei mittels Feuerlöscher vor Eintreffen der Feuerwehr erfolgreich gelöscht werden. Der Einsatz wurde um 09:46 Uhr beendet.

Im Einsatz waren: KDO-F Raab, TLF Raab, 13 Mann

Drucken E-Mail

Zeitungseinschaltung 2020

Aktuelle Bilder