Freitag, 18. Oktober 2019
Notruf: 122

Ölspur in Raab

Am Dienstag, dem 25.06.2019 kurz vor 12:00 Uhr mittags wurden die beiden Raaber Feuerwehren zu einer Ölspur alarmiert. Diese erstreckte sich von Parkplatz einer ehemaligen Tischlerei vorbei am Feuerwehrhaus in Raab bis zu Straßenmeisterei.

 

oelspur raab 1 20190625 1711841904


7 Kameraden und Kameradinnen der FFFFFreiwillige Feuerwehr Raab rückten aus um mit dem KDOKDOKommandofahrzeug; bei der FF Raab ist ein KDO stationiert und dem LFBLFBLöschfahrzeug mit Bergeausrüstung; bei der FF Raab ist ein LFB-A2 (mit Allradantrieb, hydraulischer Bergeausrüstung bestehend aus Spreizer und Schere sowie Hubzylindern, sowie einer Seilwinde) stationiert die Ölspur mit Ölbindemittel zu binden. Neben der FF Raab war natürlich auch die FF Steinbruck-Bründl mit dem KLFKLFKleinlöschfahrzeug; Im Gemeindgebiet Raab ist bei der FF Steinbruck Bründl ist ein KLF stationiert und dem KDO im Einsatz.


Nach ca. einer Stunde und 15 min konnte der Einsatz wieder beendet werden. Der Straßenverkehr wurde von der Straßenmeisterei wieder frei gegeben.

Drucken E-Mail

Zeitungseinschaltung 2020

Aktuelle Bilder