Dienstag, 23. Oktober 2018
Notruf: 122

Verkehrsunfall zwischen Raab und Andorf

Zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall wurde die FFFFFreiwillige Feuerwehr Raab am 03.10.2018 um 23:36 Uhr alarmiert.

Auf der Straße von Raab nach Andorf, war eine Lenkerin von Raab kommend auf der rechten Seite aufs Straßenbankett gekommen, danach das Fahrzeug verrissen. Dabei ist der PKW von der Fahrbahn abgekommen und hat sich neben der Straße überschlagen.


Als die Feuerwehr an der Einsatzstelle eintraf war die Lenkerin bereits aus dem Wagen heraussen. Somit musste das Unfallfahrzeug von den Kameraden nur mehr auf die Räder gestellt werden, und für den Abtransport durch einen Abschleppwagen vorbereitet werden.


Von der FF Raab waren das LFBLFBLöschfahrzeug mit Bergeausrüstung; bei der FF Raab ist ein LFB-A2 (mit Allradantrieb, hydraulischer Bergeausrüstung bestehend aus Spreizer und Schere sowie Hubzylindern, sowie einer Seilwinde) stationiert-A2, das TLFTLFTanklöschfahrzeug; bei der FF Raab ist ein TLF-A 2000 (ein TLF mit Allradantrieb und 2000 Liter Löschwassertank) stationiert-A, das KDOKDOKommandofahrzeug; bei der FF Raab ist ein KDO stationiert und 20 Mann im Einsatz.

Drucken E-Mail

Aktuelle Bilder