Donnerstag, 23. November 2017
Notruf: 122

Mähdrescherbrand in Enzenkirchen

Zu einem Brandeinsatz in Enzenkirchen wurde die FFFFFreiwillige Feuerwehr Raab am Dienstag dem  1.August 2017 um 17:29 alarmiert. „Brand Landwirtschaftliches Objekt, Mähdrescher brennt im Stadel“ war der Alarmtext.

Die FF Raab rückte so wie auch 7 andere Feuerwehren aus.  Zum Glück stellte sich schnell heraus, dass der Brand rechtzeitig entdeckt wurde, und der Mähdrescher mittels eines Traktors noch aus dem Stadel  gezogen werden konnte bevor die Flammen auf diesen übergreifen konnten.

 

maehdrescherbrand enzenkirchen 2 20170801 1884957933


Somit musste die FF Raab die FF Enzenkirchen bei den Löscharbeiten nicht mehr unterstützen.
Brandursache war vermutlich ein defektes Ladegerät mit dem die Batterie des Mähdreschers aufgeladen wurde.


Von der FF Raab waren 18 Mann, das KDOKDOKommandofahrzeug; bei der FF Raab ist ein KDO stationiert, das TLFTLFTanklöschfahrzeug; bei der FF Raab ist ein TLF-A 2000 (ein TLF mit Allradantrieb und 2000 Liter Löschwassertank) stationiert-A sowie das LFBLFBLöschfahrzeug mit Bergeausrüstung; bei der FF Raab ist ein LFB-A2 (mit Allradantrieb, hydraulischer Bergeausrüstung bestehend aus Spreizer und Schere sowie Hubzylindern, sowie einer Seilwinde) stationiert-A2 im Einsatz.

Drucken E-Mail

Aktuelle Bilder